Das Evangelium Gottes von seinem Sohn Jesus Christus

 Evangelium

 

Im Namen Gottes des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes

 

Das Evangelium Gottes von seinem Sohn Jesus Christus:

Erstens, Jesus, Gott, der Sohn, trug unsere Sünden, als er am Kreuz für uns starb.

Zweitens, Gott, der Vater, warf unsere Sünden auf Jesus, als er ihn am Kreuz für uns dahingab.

Drittens, um unserer Rechtfertigung willen wurde Jesus auferweckt von den Toten.

Dies ist das Evangelium Gottes von seinem Sohn Jesus Christus.

 

Wenn Sie das obige Evangelium glauben und getauft werden, lieber Leser, wird Ihnen das von Gott zur Gerechtigkeit gerechnet. Der Sündenfall Adams wird für Sie persönlich rückgängig gemacht und Sie kehren zurück in die vertrauensvolle Gemeinschaft des liebenden Gottes, der Himmel und Erde gemacht hat.

Falls Sie schon als Säugling getauft wurden, müssen Sie nicht noch einmal getauft werden! Ihre Kindertaufe ist selbstverständlich gültig. Sie können sich einfach auf ihre Kindertaufe rückbeziehen, denn Gott steht über Raum und Zeit.

Durch die sakramentale Taufe sterben Sie der Sünde ab und Gott gibt Ihnen Gerechtigkeit in Christus. So wie sie bisher als Sünder gelebt haben, können Sie jetzt als Gerechter leben und gerecht handeln. Stören Sie sich nicht an den Begierden ihres Leibes (Körpers), sondern überwinden Sie sie durch Christus, der seit der Taufe in Ihnen wohnt. Rufen Sie Christus täglich um Hilfe an.

 Amen.

Dieser Beitrag wurde unter 30 Silberlinge, 666, Abaddon, Abendmahl, allah, Allgemein, Antichrist, Apollyon, apostolischer Stuhl, Archbishop of Canterbury, Arianer, Arius, Arme, Arzt, Athanasius, Ökumene, Befreiung, Beichte, Bergpredigt, Bibel, Bischof, Bischof von Rom, Bishop of Rome, Bonhoeffer, Brotbrechen, DEK, Deutschland, Die Hure, Ehe, Ehelosigkeit, EKD, Enthaltsamkeit, Establishment, Eucharistie, Eunuch, extra ecclesiam nulla salus, Freikirche, Freunde, Frevler, Frieden, Geld, Gesellschaft, Gesundheit, Glaube, Glück, Haus Gottes, Häresie, Heilige, Heilige Vater, Heiliger, Heiliger Stuhl, Heiliger Vater, Heilung, Herrenmahl, Herrlichkeit Gottes, Hitler, Holy Father, Holy See, Hostie, Imam, Islam, Israel, Jüngling, Jerusalem, Jesus, Johannes Paul II., Judas, Judas Iskariot, Juden, Jungfrauengeburt, Kaiser Konstantin, Kapital, Kapitalismus, Karfreitag, Kastration, Keuschheit, Kirche, Kirche Rom's, Kollegium, Kommen des Heiligen Geistes, Koran, Leid, Liebe, Manager, Medina, Mekka, Messias, Migranten, Mittelschicht, Mohammed, Moschee, Nachfolge, Nachfolger Petri, National Socialism, Nationalsozialismus, Nazi, Nächstenliebe, Nicäa, Nikolaus Schneider, Not, Offenbarung, Osterfest, Ostern, Palästina, papacy, Papst, Pfingsten, Pfingstfest, Pilgerreise, Politiker, pontiff, pope, Priester, Priesterweihe, Prince of Bishops, Reichtum, Reinheit, Religion, Rom, Rowan Williams, Sakrament, Sakramente, salvation, Sanctam, Sanftmut, Satan, Sünder, Scharia, Schlüsselgewalt, Seligpreisungen, seligsprechung, Seligsprechung, soziale Skala, Sparen, Spießbürger, Staat, Stärke, Stellvertreter Christi, successor of St. Peter, Sure, Taufe, Tempel, Tempel Gottes, Teufel, Theologie, Tier, Trauer, Unam, Unam Sanctam, Vater, Vatikan, Vergebung, Vermögen, Verrat Judas, Vorstand, Weihe, Weihesakrament, Weisheit, Welteinheitsreligion, Zahl des Tieres, Zölibat, Zöllner, zweiter Weltkrieg abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s