Barack Hussein Obama ist der Antichrist

Barack Hussein Obama ist der Antichrist.

(lesen Sie auch: “Das wahre Gesicht des Islam“)
(weiter empfehlenswert, Predigt von Dietrich Bonhoeffer: “Ich bin der Herr, dein Arzt“)
(außerdem, Auslegung Offenbarung (Apokalypse), Kapitel 11, Verse 1-14)
(Alarm: EKD ist keine christliche Kirche mehr; Taufe nicht mehr gültig)

Wie komme ich zu dieser gewagten Aussage bzw. warum mache ich diese Aussage?

Es ist hauptsächlich wegen der Menschen, die wirklich an Jesus Christus glauben. Diese Menschen möchte ich durch diesen Artikel trösten in all ihrer Drangsal, Trübsal und Bedrängnis.

Obama, Papst Franziskus und viele andere sind gerade dabei die Welt zu verändern und zwar so, wie es noch nie dagewesen ist. Barack Obama und Papst Franziskus und das weltweite Establishment reißen die sogenannten Grundfesten ein, die ewigen Ordnungen Gottes. Wir leben schon oder werden demnächst in einer Pseudo-Gesellschaft leben (müssen), die eben den Namen Gesellschaft nicht mehr verdient hat. So wie die christliche Kirche der Leib Christi in einem sehr realen Sinne ist, wird der Rest der Menschheit zum Leib Satan’s degenerieren, der Kirche Satans. Sie werden das Tier (Obama) anbeten durch gottloses Denken (Stirn) und Handeln (Hand) und so wird unsichtbar 666 bzw. der Name des Tieres auf ihren Stirnen und Händen zu finden sein.

Vertrauen auf Gottes Gerechtigkeit (Psalm 11)

„Von David, vorzusingen.“ Ich traue auf den HERRN. Wie sagt ihr denn zu mir: »Flieh wie ein Vogel auf die Berge! Denn siehe, die Gottlosen spannen den Bogen / und legen ihre Pfeile auf die Sehnen, damit heimlich zu schießen auf die Frommen. Ja, sie reißen die Grundfesten um; was kann da der Gerechte ausrichten?« Der HERR ist in seinem heiligen Tempel, des HERRN Thron ist im Himmel. Seine Augen sehen herab, seine Blicke prüfen die Menschenkinder. Der HERR prüft den Gerechten und den Gottlosen; wer Unrecht liebt, den hasst seine Seele. Er wird regnen lassen über die Gottlosen Feuer und Schwefel und Glutwind ihnen zum Lohne geben. Denn der HERR ist gerecht und hat Gerechtigkeit lieb. Die Frommen werden schauen sein Angesicht.

Wir leben zunehmend in einer Welt, in der man als Christ nicht mehr leben  kann oder anders ausgedrückt: Es ist beinahe nicht mehr möglich, sich in dieser heutigen Welt christlich zu verhalten im Alltag ohne dabei in schlimmste existenzielle Nöte zu kommen. Es wird nicht mehr der fromme Mensch gefördert und beschützt sondern der unheilige, der gesetzlose, der unbußfertige Sünder.

Der Fromme möchte fast in seinem Herzen sprechen: „Ich möchte fliehen wie ein Vogel auf die Berge, denn die Grundfesten werden eingerissen.“

Wirkliche Christen neigen immer dazu, sich selbst für alle misslichen Umstände die Schuld zu geben. Dieser Charakterzug des Christen ist eigentlich lobenswert, denn es ist die vollkommene Form der Selbstkritik, die ihn immer wieder antreibt, doch sein Leben zu reformieren. Heute jedoch ist es so, daß auch bei dem vollkommensten Leben, der Christ sehr wenig bis fast keine Annahme mehr finden wird, denn die Gesellschaft wird zunehmend antichristlich bzw. es wird allmählich ein Maximum an Antichristentum erreicht. In einer antichristlichen Gesellschaft werden echte Christen nur noch als Störfaktor wahrgenommen.

Ein Trostwort an die christliche Kirche:

„Meine lieben Brüder und Schwestern in Christus Jesus,

ich bin ein armer, kleiner, sündiger „Mönch“ und möchte Euch Trost zusprechen. Auch wenn der Teufel in Barack Obama „inkarniert“ (beachte die Anführungszeichen) ist, so ist der Gott des Himmels doch der souveräne Herrscher und wird ihn (Obama) demnächst vernichten. Betet, liebe Brüder und Schwestern im Herrn, daß der Herr uns einen Zufluchtsort bereite, daß er uns gebe die Flügel des großen Adlers. Beten wir, daß Gott den Heiligen Geist auf Israel ausgießen möge und mögen wir Zuflucht finden im Lande Israel.“

Offb 12,14 Und es wurden der Frau (diese Frau ist die christliche Kirche; R. B.) gegeben die zwei Flügel des großen Adlers, dass sie in die Wüste flöge an ihren Ort, wo sie ernährt werden sollte eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit fern von dem Angesicht der Schlange.

Dieser Zufluchtsort könnte Israel sein, denn Bruder Paulus schreibt, daß am Ende der Zeit, wenn die Fülle der Heiden eingegangen ist, Israel sich bekehren wird.

Römerbrief 11, 25-27

25 Ich will euch, liebe Brüder, dieses Geheimnis nicht verhehlen, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Verstockung ist einem Teil Israels widerfahren, so lange bis die Fülle der Heiden zum Heil gelangt ist; 26 und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht (Jesaja 59,20; Jeremia 31,33): »Es wird kommen aus Zion der Erlöser, der abwenden wird alle Gottlosigkeit von Jakob. 27 Und dies ist mein Bund mit ihnen, wenn ich ihre Sünden wegnehmen werde.«

Warum ist Barack Hussein Obama der Antichrist?

Antwort:

2. Thessalonicherbrief 2, 4

Er ist der Widersacher, der sich erhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, sodass er sich in den Tempel Gottes setzt und vorgibt, er sei Gott.

Der neue Tempel Gottes ist die christliche Kirche. Der alte Tempel Gottes in Jerusalem wurde ca. 70 nach Christus durch die Römer zerstört. Er war früher der Ort der Gegenwart Gottes auf Erden. Dieser alte Tempel wurde ersetzt durch die christliche Kirche. Die christliche Kirche besteht im weiteren Sinne aus allen Menschen, die sakramental getauft (meist Kindertaufe) wurden, im engeren Sinne aber nur aus jenen, die aus der Kraft ihrer Taufe bzw. des Todes und der Auferstehung Jesu ein christliches Leben im Alltag führen, wozu natürlich auch gehört, keine Irrlehren zu verbreiten sondern das Evangelium Gottes von seinem Sohn Jesus Christus.

2Kor 6,16 Was hat der Tempel Gottes gemein mit den Götzen? Wir (die Christen) aber sind der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott spricht (3.Mose 26,11-12; Hesekiel 37,27): »Ich will unter ihnen wohnen und wandeln und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein.«

Zu diesem Tempel gehört im weiteren Sinne (aber wirklich nur im weiteren Sinne) auch die Trinity United Church of Christ , denn die Trinity United Church of Christ praktiziert die sakramentale Taufe. Im engeren Sinne wiederum gehört die Trinity United Church of Christ nicht zur christlichen Kirche, denn sie unterstützt den homosexuellen Lebensstil. Allein wegen dieser Tatsache ist sie aus der (engeren) christlichen Kirche ausgeschlossen.

In diese Kirche in Chicago setzte sich 20 Jahre lang Barack Hussein Obama und er wurde sogar sakramental getauft. Daß bei ihm aber kein Glaube an Jesus vorhanden ist, ist offenbar und er wird trotz seiner Taufe in die Hölle fahren (Jesus wird ihn persönlich in die Hölle werfen). Nur wer getauft wird und glaubt (der Glaube sollte natürlich der Taufe zeitlich voreilen), wird das ewige Leben ererben. Außerdem wäre es ja vollkommen idiotisch, wenn der Antichrist in den Himmel käme – vollkommen unmöglich. Übrigens war auch Adolf Hitler sakramental getauft, aber wie uns allen offenbar ist, nutzte jenem seine Taufe wenig, denn der Glaube kam nicht hinzu und auch er wird die Ewigkeit in der Hölle verbringen.

1. Korinther 10, 1-5

Ich will euch aber, liebe Brüder, nicht in Unwissenheit darüber lassen, dass unsre Väter alle unter der Wolke gewesen und alle durchs Meer gegangen sind; und alle sind auf Mose getauft worden durch die Wolke und durch das Meer und haben alle dieselbe geistliche Speise gegessen und haben alle denselben geistlichen Trank getrunken; sie tranken nämlich von dem geistlichen Felsen, der ihnen folgte; der Fels aber war Christus. Aber an den meisten von ihnen hatte Gott kein Wohlgefallen, denn sie wurden in der Wüste erschlagen. 6 Das ist aber geschehen uns zum Vorbild, damit wir nicht am Bösen unsre Lust haben, wie jene sie hatten.

Aufgrund eines Skandals im Zusammenhang mit dem Prediger Jeremiah Wright hat Obama zwar die Trinity United Church of Christ verlassen, aber er besucht weiterhin Gottesdienste anderer christlicher (im weiteren Sinne) Kirchen (dies schreibt der Autor Giorgio Bouchard).

Obama sitzt also weiterhin im Tempel Gottes.

Was ist genau das extrem Antichristliche an Obama:

Das extrem Antichristliche an ihm ist, daß er sagt, daß alle Religionen zu Gott führen, nicht nur das Christentum (und er selbst ist die Personifizierung dieser Lehre). Allein aufgrund dieser Aussage kann er definitiv kein Christ sein. Vielmehr überhebt er sich über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt (2. Thessalonicher 2, 4). Natürlich tut dies auch der Papst, aber im Gegensatz zu Obama hat er keine weltliche Macht (mehr) und kann niemand töten lassen. Obama benimmt sich vor den Augen aller Welt wie eine Art Messias.

Auszug aus einem Interview  (ich empfehle, das ganze Interview unter diesem Link zu lesen, um zu verstehen, daß Obama, gelinde gesagt, multireligiös ist), das im Jahre 2004 die Journalistin Cathleen Falsani mit Obama in Chicago geführt hat:

Barack Hussein Obama sagt:

Ich bin Christ.

Ich habe also einen tiefen Glauben. Ich schöpfte also aus dem christlichen Glauben.

Auf der anderen Seite, wurde ich in Hawaii geboren, wo es sehr viele östliche Einflüsse gibt.

Ich lebte in Indonesien, dem größten muslimischen Land der Welt, vom vierten bis zum zehnten Lebensjahr.

Mein Vater kam aus Kenia, und obwohl er richtigerweise als Agnostiker etikettiert wurde, war sein Vater ein Muslim.

Und, ich würde sagen, ich habe wahrscheinlich intellektuell soviel aus dem Judentum geschöpft wie aus jedem anderen Glauben.

Also, ich bin verwurzelt in der christlichen Tradition. Ich glaube, es gibt viele Pfade zum selben Platz, und das ist ein Glaube, daß es eine höhere Macht gibt, ein Glaube, daß wir als Volk verbunden sind. Daß es Werte gibt, die unabhängig sind von Rasse, Kultur, die uns vorwärts bringen, und es gibt eine Verpflichtung für uns als Einzelne und als Kollektiv unsere Verantwortung wahrzunehmen, diese Werte zu leben.

Aber da stehe ich, glaube ich, nicht allein da. Ich glaube, daß jeder von uns, wenn wir in die Kirche gehen oder in die Moschee oder in die Synagoge, seine Glaubenserfahrung auf verschiedene Weise interpretiert, Schriften auf verschieden Weise liest, und daß wir auf verschiedene Weisen und in unterschiedlichen Phasen ein eigenes Verständnis entwickeln.

Zitat Ende.

Ich denke, allein aus diesem kurzen Auszug aus dem Interview wird klar, daß Obama nicht Christ ist, sondern multireligiös. Dies bedeutet von Standpunkt des Christentums aus gesehen natürlich, daß er überhaupt keinen definierten Glauben hat.

Natürlich haben schon immer irgendwelche Menschen behauptet, alle Religionen würden zu Gott führen. Bei Obama ist es jedoch so, daß er irgendwie eine transzendente Kraft besitzt, Anhänger der verschiedensten Religionen von seinem Standpunkt zu überzeugen. Und dies ist, finde ich, der schlagende Beweis dafür, daß er der Antichrist ist. Da Obama keine Christ ist, kann seine metaphysische bzw. transzendente Kraft nur vom Teufel kommen. Er hat die Kraft, die Massen zu hypnotisieren. Wenn man seine Reden wissenschaftlich überprüft, zeigt sich sofort, daß er sehr viel lügt (natürlich ist er ein Meister der Verschleierung, des Schönfärbens, des Verschweigens, des Erzeugens von Fiktionen, des Erzeugens von Euphorie, der Ungenauigkeit, etc., das meine ich mit „Lüge“), aber die Massen haben trotzdem das allergrößte Vertrauen zu ihm – sie folgen ihm blind. So war es auch bei Hitler.

2. Thessalonicher 2, 9

9 Der Böse aber wird in der Macht des Satans auftreten mit großer Kraft und lügenhaften Zeichen und Wundern.

2. Thessalonicher 2, 3

Lasst euch von niemandem verführen, in keinerlei Weise; denn zuvor (vor der Wiederkunft Christ als Richter der Menschheit) muss der Abfall kommen und der Mensch der Bosheit offenbart werden, der Sohn des Verderbens.

Wichtig:

Dieser Abfall vom christlichen Glauben hat längst stattgefunden bzw. wir befinden uns im freien Fall seit Ende des 18. Jahrhunderts (!). Sind wir uns eigentlich bewußt, wie weit die Zeit schon fortgeschritten ist? Warten wir auf Ereignisse, die schon längst stattgefunden haben? Siehe hierzu das Buch „Das Jahrhundert ohne Gott“ von Prof. Dr. Alfred Müller-Armack. Und heute, wo Homosexualität und Abtreibung legalisiert werden, dürfen wir wohl davon ausgehen, daß der Abfall ein Maximum erreicht hat.

2. Thessalonicher 2, 6

Und ihr wisst, was ihn noch aufhält, bis er offenbart wird zu seiner Zeit.

(lieber Leser, beachten Sie bitte, daß Paulus den Thessalonicherbrief vor fast 2000 (!) Jahren geschrieben hat, was auch nach biblischen Maßstäben ein langer Zeitraum ist – also könnte „zu seiner Zeit“ genau jetzt/heute sein)

Dies war der Heilige Geist, der in der christlichen Kirche wohnt; aber wo keine Kirche mehr ist, kann auch kein Geist mehr sein.

Der Heilige Geist, der bisher die Ankunft des Antichristen verhindert hat, ist praktisch nicht mehr da. Es mag noch vereinzelt wirkliche Christen auf Erden geben, aber die Kirche als solches ist untergegangen. Die riesigen Heere von sakramental getauften Christen leben ihre Taufe nicht aus, das heißt sie glauben nicht und somit haben sie (die Menge aller sakramental Getauften) den Heiligen Geist, das heißt Gott, aus der Welt hinausgeworfen. Dieses dadurch entstandene Vakuum wird Satan ausfüllen. Sie haben Gott von sich gestoßen, die Quelle des Lebens, das Leben selbst, nun wird der Tod in noch nie dagewesener Weise diese arme, alte Erde heimsuchen und Barack Hussein Obama gibt seine Lügenkommentare dazu und das Grinsen eines bösen Clowns (er grinst doch wirklich idiotisch – oder?)

Offb 20,4 Und ich sah Throne und sie setzten sich darauf, und ihnen wurde das Gericht übergeben. Und ich sah die Seelen derer, die enthauptet waren um des Zeugnisses von Jesus und um des Wortes Gottes willen und die nicht angebetet hatten das Tier und sein Bild und die sein Zeichen nicht angenommen hatten an ihre Stirn und auf ihre Hand; diese wurden lebendig und regierten mit Christus tausend Jahre.

Beim Wort „Enthauptung“ müssen wir natürlich immer an unsere „lieben muslimischen Freunde“ denken, die uns „den Dienst erweisen“, uns ins Jenseits zu befördern.

Weltweit bringen die Islamisten unschuldige Christen um. Obama tut nichts dagegen. Also ist es im Endeffekt Obama selbst, der die Christen enthaupten läßt. Obama mag sich denken: „Diese dummen Christen, sie hätten ja nur zum Islam konvertieren brauchen, dann hätte man (ich) sie nicht enthauptet.“

Warnung: Jeder Christ, der zum Islam konvertiert, verliert sein Seelenheil. Also, lieber arabischer Bruder, der Du an Jesus glaubst, lasse Dich lieber enthaupten, bevor Du zum Islam konvertierst. Der Islam ist eine Anbetung Satans und des Tieres.

Letzte Bemerkung:

Barack Hussein Obama baut in Amerika eine neue SS (sie lesen richtig) auf. Diese SS steht unter seinem persönlichen Kommando. Analog zur Herrschaft Adolf Hitlers über Deutschland durch die SS kann er sich damit zum uneingeschränkten Herrscher der USA und damit der ganzen Welt machen.

 

Herr, erbarme Dich über uns. Amen.

 

Ergänzung:

Die meisten Glieder der oben genannten christlichen Kirche im weiteren Sinne, werden in der Hölle landen, denn sie führen kein erneuertes Leben aus der Kraft ihrer sakramentalen Taufe bzw. des Todes und der Auferstehung Jesu. Nur wer aus der Kraft seiner Taufe bzw. des Todes und der Auferstehung Jesu die Begierden seines sündigen Leibes überwindet und Gott und seinen Nächsten liebt, der wird das ewige Leben ererben. Täuschen wir uns nicht – die Taufe ist kein Freifahrschein in den Himmel, sondern nur das Eingangstor zu einem christlichen Leben und unsere Verantwortung ist es, dieses Leben auch zu leben in der befreienden Kraft des HERRN, Jesus.

Weitere Links zu diesem Thema:

Barack Obama, Verräter des christlichen Abendlandes, seine Rede in Kairo

Was ist das Hauptmerkmal des Antichristen?

Was bedeutet 666?

Interview mit Obama

Die geistliche Katastrophe

Die USA werden von Schurken regiert oder der Superkapitalismus

Die Wiederkunft Christi

Der Antichrist und seine System

Das Weltgericht, Jüngster Tag, Gerichtstag

http://joemiller.us/2015/04/the-betrayal-papers-part-v-who-is-barack-hussein-obama/

Wer ist Barack Obama wirklich – Interview mit seinem Bruder Malik

Unglaublich, die Geburtsurkunde von Barack Hussein Obama ist gefälscht

ISIS verbrennt Geisel bei lebendigem Leibe; ISIS burns hostage alive; schuld ist Obama

“Gott” kann keinen Regen machen, aber die Religion ändern

Stoppt Barack Obama oder Gott wird uns vernichten!

Obama fordert strengere Waffengesetze

US Supreme Court (Oberster Gerichtshof der USA) legalisiert Homo-Ehe – Gott wird Obama und die USA vernichten

Papst Franziskus (Jorge Mario Bergoglio) ist der falsche Prophet, von dem in der Offenbarung (Apokalypse) die Rede ist

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s