ISIS verbrennt Geisel bei lebendigem Leibe; ISIS burns hostage alive; schuld ist Obama

Lieber Leser,

bevor Sie den folgenden Link anklicken, sollten Sie lieber eine Beruhigungstablette nehmen, denn was Sie da sehen werden, ist jenseits jeder menschlichen Vorstellungskraft.

Schuld an solchen apokalyptischen Ereignissen ist Barack Hussein Obama, dem die „Ehre des Throns nicht zugedacht war.“

Dan 11,21 Dann wird an seiner statt emporkommen ein verächtlicher Mensch, dem die Ehre des Thrones nicht zugedacht war. Der wird unerwartet kommen und sich durch Ränke die Herrschaft erschleichen.

 

Video: Verbrennung des jordanischen Piloten durch ISIS

 

Hinweis: Die Szenen der Verbrennung befinden sich mehr am Ende des Videos.

Nochmals: Die Verantwortung hierfür trägt Barack Hussein Obama, da er die Islamisten nicht wirksam bekämpft und vorallem viel, viel zu langsam. Das einzig Wahre wäre es, alle Islamisten weltweit, innerhalb eines minimalen Zeitraums (wenn es physikalisch möglich wäre, an einem Tag) zu vernichten bzw. zu pulverisieren, so daß sie gar keine Möglichkeit mehr hätten, sich an unschuldigen Christen zu rächen.

Siehe auch: Obama der Verführer

Ergänzung vom 28.9.2015

Ich habe zufällig einer weiteres äußerst grausames Video im Netz entdeckt. Auch dieses Video zeigt uns das wahre Gesicht des Islam, denn ISIS tut genau den Willen Mohammeds des angeblichen Propheten.

Auch hierfür trägt Obama die volle Verantwortung, weil er als mächtigster Mann der Welt ISIS nicht schlagartig vernichtet; bitte nehmen Sie eine zusätzliche Beruhigungspille, denn in dem Video unter dem folgenden Link sehen Sie tatsächlich die Enthauptung von 21 Unschuldigen durch IS-Schergen an einem Strand in Libyen:

http://pamelageller.com/2015/02/watch-savage-video-the-islamic-state-releases-brutal-video-showing-twenty-one-christians-beheaded.html/

(Warnung: Extrem grausames Video; nichts für sensible Naturen)

Und:

Michael Krons von Phoenix im Gespräch mit dem Islamkritiker Hamed Abdel-Samad; Herr Abdel-Samad hat eine ziemlich nüchterne Sichtweise des Islam, Mohammeds und des Koran, was sehr erstaunlich ist, denn Herr Abdel-Samad ist selbst Muslim; nichtsdestotrotz bleibt aber noch zu hoffen, daß Herr Abdel-Samad sich völlig vom Islam, Mohammed und dem Koran lossagt, Buße tut über seine Sünden, an Jesus Christus glaubt und sich schließlich sakramental taufen läßt:

http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/997450

Folgendes fordert die christliche Kirche von Herrn Abdel-Samad, wenn er Christ werden will:

– Verwerfung des Koran als Wort Gottes (jeder Muslim, der vom Islam zum Christentum konvertiert, muß bekennen, daß der Koran nicht das Wort Gottes ist, sondern ein perfides, wertloses, ja sogar sehr schädliches Machwerk Mohammeds)

– Verwerfung Mohammeds als Propheten (jeder Muslim, der vom Islam zum Christentum konvertiert, muß bekennen, daß Muhammad kein göttlicher Prophet war sondern ein krimineller Massenmörder, Betrüger und Hochstapler)

– sich lossagen vom Islam, der nicht verdient, eine Religion genannt zu werden, als ob er Menschen in die Gegenwart Gottes führte, sondern in Wahrheit überall nur Tod, Zerstörung, Verwüstung, Krieg, Mord, Unheil, Verderben, Leid, Hunger, Elend, Traurigkeit, Rückständigkeit, Hass, etc. verursacht; der Islam führt in die Gegenwart Satans und macht aus Menschen Besessene

– bekennen, daß Jesus nicht nur ein Prophet war sondern der fleisch-gewordene, ewige Sohn Gottes, eine Person der Dreieinigkeit, des dreieinigen Gottes; Gott ist ein dreieiniger Gott, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, Gott in drei Personen

Was ich sagen will, ist das Folgende:

Es genügt nicht, den Islam, Mohammed und den Koran zu kritisieren, auch wenn diese Kritik noch so scharf ist, sondern jeder Muslim braucht metaphysische Befreiung von dem Geist (Dämon) des Islam und Mohammeds. Allein mit unserem kleinen, menschlichen Verstand können wir die Mächte und Gewalten der Finsternis nicht besiegen. Diese überwinden wir nur, wenn wir Teil bekommen an dem Sieg Jesu durch seinen Tod und seine Auferstehung. Die Verbindung zu Jesus wird hergestellt durch Buße, Glaube an Jesus und sakramentale Taufe. Jesus hat die Mächte und Gewalten der Finsternis besiegt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s